Sie sind hier

Das Leben versüßen …

Süße Leckereien sind für uns heute etwas Alltägliches. In früheren Zeiten gab es allerdings nicht viele Stoffe, mit denen man die Speisen süßen konnte – neben Früchten war es vor allem der Honig, der verwendet wurde. Entweder man sammelte ihn bei Wildbienen oder man versuchte, den Bienen eine Unterkunft zu geben und dort den Honig zu ernten.
Die SchülerInnen des Wahlpflichtfachs Biologie wurden im Rahmen einer Führung in die Künste der Imkerei eingeführt. Susanne Saurwein aus Rum erklärte uns die Herkunft, Herstellung und Verwendung der Imkerei-Produkte wie Honig, Bienenwachs und Propolis. Wir durften in die geöffneten Stöcke hineinsehen, Drohnen in die Hand nehmen, bei der Markierung einer König mithelfen und hörten dabei viel von der Arbeit mit „dem Bien“. Am Ende durften wir viele verschiedene Honigsorten verkosten wie z.B. Orangen-, Kastanien-, Akazien- und Waldhonig.

Wir danken für die interessante Führung und die leckere Jause!
Text und Bilder: Dr. Geiger Markus

Fotoquelle: 
BRG APP; Dr. M. Geiger
Fotos: